La leggenda del santo bevitore (Die Legende vom heiligen Trinker), 1988, Ermanno Olmi

La leggenda del santo bevitore (Die Legende vom heiligen Trinker) (1988)

Regie: Ermanno Olmi; Drehbuch: Olmi und Tullio Kezich nach der Novelle von Joseph Roth; Kamera: Dante Spinotti; Musik: José Padilla Sánchez; Darsteller: Rutger Hauer, Anthony Quayle, Sandrine Dumas, Dominique Pinon, Sophie Segalen. 35mm, Farbe, 128 min
 
Der obdachlose Alkoholiker Andreas (Rutger Hauer) vegetiert in Paris vor sich hin, als ihm ein Wunder widerfährt: Ein reicher Fremder schenkt ihm 200 Francs unter der Bedingung, dass er denselben Betrag für die Armen in einer Kirche spendet, wenn er es sich leisten kann. Doch bei der Rückkehr ins bürgerliche Leben verfällt Andreas den Verlockungen des Luxus, während er seiner Verpflichtung nachkommen will. Eine kongeniale Adaption der meisterhaften Novelle von Joseph Roth, für die sich Olmi ausnahmsweise ganz auf die Arbeit mit internationalen Stars (und im Studio) einließ, ohne die beiläufige lyrische Kraft und humanistische Tiefe seines Kinos zu kompromittieren: Die Würde und Schwäche(n) seiner Titelfigur fängt er in unaufdringlichen Details ein, während die lakonische Erzählweise, das getragene Tempo und die halluzinatorischen Passagen seiner Parabel einen unwiderstehlichen hypnotischen Sog geben. (C.H.)
 
Courtesy of Cineteca Nazionale