Lonely Hearts, 1982, Paul Cox (Foto: National Film and Sound Archive of Australia)

Lonely Hearts (1982)

Regie: Paul Cox; Drehbuch: Cox, John Clarke; Kamera: Yuri Sokol; Musik: Norman Kaye; Darsteller: Wendy Hughes, Norman Kaye, Jon Finlayson, Julia Blake, Jonathan Hardy. 35mm, Farbe, 95 min
 
Anders als sein Titel suggeriert, ist Paul Cox' Film kein billiger Trick. Die Atmosphäre ist so unprätentiös, dass sich in ihr viele Facetten eines Lebens offenbaren und verändern, sogar die schwierigsten – die aufgegebenen Träume. Eine Partnervermittlungsagentur bringt einen fast 50jährigen, Toupet tragenden Klavierstimmer und eine etwas jüngere Bankangestellte mit unterdrückter Sexualität zusammen. Wenn diese zwei Menschen ihre Herzen nicht gerade auf der Zunge tragen, dann weil sie ihre Gefühle zu lang zu gut versteckt hielten. Sie sind unsicher, ob sie das Richtige sagen oder tun oder was überhaupt richtig wäre. Trotz einer zu lauten Schwester, schwer kontrollierbaren Eltern und zahlreichen Missgeschicken finden diese zwei herzensguten Menschen den mäandernden Weg zueinander und das auf eine Art und Weise, die dem belasteten Genre der "romantischen Komödie" ihren Glanz zurückgibt. (I.M.)
 
Courtesy of the NFSA