The Last Wave, 1977, Peter Weir

The Last Wave (1977)

Regie: Peter Weir; Drehbuch: Weir, Tony Morphett, Petru Popescu; Kamera: Russell Boyd; Musik: Groove Myers; Darsteller: Richard Chamberlain, Olivia Hamnett, David Gulpilil, Nandjiwarra Amagula, Frederick Parslow. 35mm, Farbe, 106 min
 
Mitten in eine bisher rational erklärbare Welt platzen auf einmal schwarzer Regen und riesige Hagelkörner in die Wüste. Ein Anwalt wird von Visionen und ominös klingenden Geräuschen heimgesucht, nachdem er den mysteriösen Fall eines toten Aborigines übernimmt. Seine Träume vermischen die Realität mit etwas, das in der indigenen Welt Traumzeit genannt wird. Wie wäre es, wenn sich die Erde unter unseren Füßen anders anfühlen würde? Wenn das Wasser nicht mehr zu kontrollieren wäre? Die Frage, die sich Peter Weir in diesem ungewöhnlichen Film stellt: Wo ist unsere Traumzeit geblieben? Wir haben unsere Zivilisation jenseits ihrer Wirkkraft entworfen. Nur gilt das nicht für alle: Ein erster Kontakt zwischen der Traummaschine Kino und der Traumzeit der Aborgines findet hier statt. Weir: "It takes the littlest thing to reveal the chaos underneath." (I.M.)