Caro diario

Caro diario (1993)

Regie, Drehbuch: Nanni Moretti, Kamera: Giuseppe Lanci, Musik: Nicola Piovani, Darsteller: Nanni Moretti, Jennifer Beals, Alexandre Rockwell, Italo Spinelli, Carlo Mazzacurati. Farbe, 100 min, Ital. OmdU
 

Nach Palombella rossa, dem Höhepunkt seiner ersten Periode sardonischer Vignetten-Filme, findet Moretti mithilfe der Tagebuchform zu einem neuen Stil, um Persönliches und Politisches reflexiv zu verbinden. Trotz seiner Dreiteilung verströmt Caro diario den Eindruck großer Geschlossenheit. Im ersten Kapitel fährt Moretti "Auf der Vespa" durch Rom, sinniert über Architektur, geht ins Kino (Henry - Portrait of a Serial Killer: schwierig) und trifft zu seiner großen Freude Jennifer Beals. Im zweiten Teil reist er mit einem alten Freund (der gern "Enzensberger" sagt) auf "Die Inseln", um einen ruhigen Platz zum Arbeiten zu finden. Als sie endlich einen Ort ohne Fernsehen entdecken (dessen Rolle in Italien führt zu einigen von Morettis pointiertesten Anmerkungen), flieht der Freund. Kapitel drei: Moretti und "Die Ärzte", die seinem mysteriösen Juckreiz mit allen möglichen Mitteln erfolglos zu Leibe rücken. (C.H.)

Spieltermine: