The Damned

The Damned (1963)

Regie: Joseph Losey; Drehbuch: Evan Jones nach The Children of Light von H. L. Lawrence; Kamera: Arthur Grant; Musik: James Bernard; Darsteller: Macdonald Carey, Shirley Anne Field, Oliver Reed, Viveca Lindfors, Alexander Knox. s/w, 96 min*

The War Game (1965)

Regie, Drehbuch: Peter Watkins, Kamera: Peter Bartlett, Peter Suschitzky, ­Darsteller: Michael Aspel, Peter Graham, Kathy Staff, Peter Watkins. s/w, 49 min
 
Zwei Zentralwerke des „Nuclear Age“. The Damned ist ein ungewöhnliches Werk der Hammer Studios und des Blacklist-Flüchtlings Joseph Losey, angesiedelt in einer trostlosen britischen Küstenstadt, die von Halbstarken terrorisiert wird. Die Liebes-geschichte zwischen einem Geschäftsmann und einer Bohème-Künstlerin führt in unterirdische Geheimlabors, wo verstrahlte Kinder für das Überleben in einer radioaktiven Welt gezüchtet werden. Ein kühler, kühner, gespenstisch grimmiger Sci-Fi-Sozialprotestfilm, der starken Einfluss auf Stanley Kubrick ausübte. The War Game ist das beste (und von der BBC unterdrückte) Beispiel für die Methode von Vérité-Revoluzzer Peter Watkins, fiktive oder historische Ereignisse dokumentarisch zu filmen: die logische Bilanz der nuklearen Aufrüstung laut Aktenstand 1965 - eine erschreckend detaillierte Was-wäre-wenn-Konstruktion der atomaren Auslöschung. Tod und Feuer im eigenen Haus, im ganzen Land. (C.H.)
 
* Restaurierte Langfassung
 
Mit Dank an Sony Pictures ­Entertainment

Screening dates: