Seconds

Seconds (1966)

Regie: John Frankenheimer; Drehbuch: Lewis John Carlino nach dem Roman von David Ely; Kamera: James Wong Howe; Musik: Jerry Goldsmith; Darsteller: Rock Hudson, Salome Jens, John Randolph, Will Geer, Jeff Corey. s/w, 106 min
 
Unerfülltheit und Sehnsucht nach neuem, ganz anderem Leben sind die Motoren dieses Horror-Science-Fiction-Films. Eine mysteriöse Firma verhilft reichen Klienten durch eine Operation zur zweiten Existenz. Ein alternder Millionär verwandelt sich in Rock Hudson, der in Malibu als angesagter Bohème-Künstler neu anfängt, doch dieses Dasein erweist sich als ebenso traurig wie sein erstes: Der (tödliche) Wunsch nach einer dritten Chance erwacht in ihm. Der Nachtmahr trägt den Anschein des Alltags. Kafka in Wolkenkratzern mit Konspiration hinter Glas und glattem Beton. Ein herausragender Film von John Frankenheimer zu einem seiner bevorzugten Themen - die desillusionierte, alle einfachen Lösungen ausschließende Auseinandersetzung mit der Entfremdung des Individuums in der modernen Welt - im visuellen Zweipass von Zerrlinse und Handkamera, mit expressionistischem Glanz geführt von James Wong Howe. (H.T./C.H.)
 
Einführung von Hans Langsteiner

Screening dates: