Der große Verhau

Der große Verhau (1971)

Regie, Drehbuch: Alexander Kluge; Kamera: Thomas Mauch, Alfred Tichawsky; Darsteller: Vinzenz Sterr, Maria Sterr, Sigi Graue, Hark Bohm, Hannelore Hoger. Farbe und s/w, 90 min
 
2035: Konzernmultis haben das Weltall unter sich aufgeteilt und führen Kriege, wenn sie nicht grad miteinander Handel treiben. Mittendrin Admiral von Schaake, der sich mit Alteisenhändlern rumschlagen muss, als nach einer Katastrophe im Trockendock seine neue En Cascade beschädigt daliegt. Ehepaar Starr geht etwas geradliniger zu Werke: sie schrotten die Schiffe gleich selbst. Der flugscheinlose Pilot Douglas wiederum ... Das alles wird erzählt in ­absurden Zwischentiteln, während der No-Budget-Wahnsinn tobt. Die Space Opera für Oppositionelle mit Humor, zusammengezimmert aus Haushaltsgeräte- und Auto-Resten, gedreht z.T. mit Amateuren, die weniger spielen als glücklich verwirrt durchs Bild staksen. Kluges verkanntes Meisterwerk: eine so entspannt wie ziellos dahintreibende marxistische Burleske. (R.H.)
 
Auf Wunsch des Filmemachers ­Vorführung der ­digitalen ­Fassung

Screening dates: