Bowfinger (1999)

Regie: Frank Oz; Drehbuch: Steve Martin; Kamera: Ueli Steiger; Musik: David Newman; Darsteller: Eddie Murphy, Steve Martin, Heather Graham, Terence Stamp, Robert Downey jr. 35mm, Farbe, 97 min
 
Billigstfilmproduzent Bobby Bowfinger (Steve Martin), eine Art moderner Ed Wood, will sich endlich den Lebenstraum erfüllen, einen Filmhit zu inszenieren: Also geht er mit den Ersparnissen von 2184 Dollar sein Science-Fiction-Epos Chubby Rain an. Allerdings braucht er einen Star: Der von Neurosen geplagte Actionheld Kit Ramsey (Eddie Murphy) lehnt zwar ab, doch Bowfinger beschließt, ihn mit versteckter Kamera zu filmen. Seiner Crew erklärt er, dass Ramsey eine besondere Art von Method Acting entwickelt habe – mit vérité-Action zum Cinéma nouveau! Der paranoide Schauspieler wähnt sich bald von Außerirdischen verfolgt und taucht bei seiner (von Guru Terence Stamp geführten und eindeutig an Scientology angelehnten) Sekte MindHead unter. Eine hinreißende Hollywood-Satire, in der Frank Oz seine Schauspieler zu Höchstleistungen bringt und den Narzissmus der Traumfabrik mit gnadenlosem Insider-Blick karikiert – ohne die naive Unschuld seiner Filmnarren aus den Augen zu verlieren. (C.H.)

Screening dates: