Sweetie, 1989, Jane Campion

Sweetie (1989)

Regie: Jane Campion; Drehbuch: Gerard Lee, Campion; Kamera: Sally Bongers; Musik: Martin Armiger; Darsteller: Geneviève Lemon, Karen Colston, Tom Lycos, Jon Darling, Dorothy Barry. 35mm, Farbe, 97 min
 
Welch ein Glück für die junge Sweetie: Da sagt ihr ein teeblattlesendes Orakel, dass die große Liebe auf sie wartet, mit einem Mann, der ein Fragezeichen im Gesicht trägt. Kurz darauf trifft sie jemanden mit einer satzzeichenförmigen Kombination aus Schmalzlocke und Leberfleck. Die wundervoll verwobene Neurosenpoesie, in der die fabelhafte Welt der Sweetie mit virtuosen Schrägperspektiven-Verrenkungen und Weitwinkel-Looks (Kamera: Sally Bongers) zum Leben erweckt wird, markiert das Spielfilmdebüt von Campion. Und was für eines! Als die gelinde gesagt schwierige, um die Gunst der Eltern konkurrierende Schwester das neue und äußerst wackelige Glück stört, kippt der Film endgültig in eine zauberhafte Mystik, in der alles ein kleines bisschen verschroben erscheint und dadurch umso tiefer und empathischer in die psychosexuellen Welten der Protagonistin abtaucht. (P.H.)

Screening dates: