Casino

Casino (1995)

Regie: Martin Scorsese; Drehbuch: Nicholas Pileggi, Scorsese nach Pileggis gleichnamigem Buch; Kamera: Robert Richardson; Schnitt: Thelma Schoonmaker; Darsteller: Robert De Niro, Sharon Stone, Joe Pesci, James Woods, Don Rickles, Frank Vincent, L. Q. Jones. Farbe, 178 min
 
Eine Saison im Himmel des Glamour oder Orkus des Geldes. Las Vegas 1973 bis 84. Der Spielpalast als Licht-Glas-Metapher eines Landes, dessen niederträchtiger Gott den Namen Dollar trägt. Weshalb der ideale Mensch zum Gangster, das Glücksstreben zur Gier und das Träumen zum Scheitern verkommen ist. Denn wie geschrieben steht: zuletzt gewinnt nur die Bank, sprich die Mafia (und im Finale die verschleierte Neo-Trinität Verbrechen-Politik-Kapital). Ein Epos und Geschichtslehrstück à la Scorsese: wie man einem Monument Galoppieren lehrt - unter dem Stern des Furors. Also eine Drei-Stunden-Explosion der Fragmente, Zeitsplitter, Kamera­läufe. Oder ein Montage-Katarakt: aus Rocksongs, Off-Stimmen, gleichgewichtslosen Bildern. Zu Beginn ein von Eis und Exzess ­dirigiertes Dokument über Geldströme. Dann Höllensturz-Melodramen. Dann Blut-Geysire. Dann alle Arten des Fallens. Dann Leere. And that’s that. Vegas, Grab der Hoffnung. (H.T.)

Screening dates: