The Ladies Man

The Ladies Man (1961)

Regie: Jerry Lewis; Drehbuch: Lewis, Bill Richmond, Mel Brooks (uncreditiert); Kamera: W. Wallace Kelley; Musik: Walter Scharf; Darsteller: Jerry Lewis, Helen Traubel, Kathleen Freeman, George Raft, Buddy Lester. 35mm, Farbe, 95 min


Lewis inszeniert sich in The Ladies Man als argloser Tölpel, der nach einer begeisternden und behämmerten freudianischen Enttäuschung durch seine Angebetete früh zum Frauenhasser wird – ­eigentlich: werden will – und neu anfängt. Er findet einen Job als Hausbediensteter in einem Pensionat für angehende Schauspielerinnen. Traumatisiert taumelt er durch genial choreografierte und vertonte Missgeschicke in blendendem Technicolor. Was Lewis hier mit seinem Studioset, einem magischen Puppenhaus anstellt, ist in der Filmgeschichte unerreicht geblieben. (C.H.) „The Ladies Man ist einer der Filme, in denen Jerry seine Probleme mit den amerikanischen Frauen und ihren Medienbildern auf den Punkt bringt ... Er bewegt sich wie in einem gigantischen, von unterschiedlichen weiblichen und mütterlichen Impulsen durchzogenen Körper; er bettelt und fordert von all seinen Müttern, endlich geboren zu ­werden, und die haben so ihre eigenen Sorgen.“ (Georg Seeßlen)

Screening dates: