All Quiet on the Western Front

All Quiet on the Western Front (1930)

Regie: Lewis Milestone; Drehbuch: Milestone, George Abbott, Maxwell Anderson u.a. nach dem Roman von Erich Maria Remarque; Kamera: Arthur Edeson, Karl Freund (ungenannt); Darsteller: Louis Wolheim, Lew Ayres, John Wray, Ben Alexander, Zasu Pitts. 35mm, s/w, 134 min
 

Der Antikriegsfilm schlechthin, nach Erich Maria Remarques Roman: Im Vorfeld des Ersten Weltkriegs herrscht in Deutschland siegesgewisse Euphorie, Gymnasiast Paul Bäumer meldet sich freiwillig – wie so viele Jugendliche, die bald verheizt werden. Die Schikanen bei der Grundausbildung sind ein erster Dämpfer, auf dem Schlachtfeld stößt Paul dann an die Grenzen der (Un-)Menschlichkeit ... Lewis Milestones Instant-Klassiker wurde international gefeiert, sorgte aber im deutschen Sprachraum für heftige Angriffe der Rechten. An der Schwelle zum Tonfilm in zwei Fassungen (mit und ohne Dialog) gedreht, existierte All Quiet on the Western Front lange nur in verstümmelter Form, bis die Library of Congress den Film in einer Qualität restaurierte, in der Milestones stilistisches Dauerfeuer wirklich zu würdigen ist: etwa die tiefenscharfe Einstellung der Indoktrination durch den nationalistischen Lehrer, während draußen ein patriotischer Umzug zu sehen ist. (C.H.)

 

Preserved by the Library of Congress with funding provided by The Film Foundation

Screening dates: