La Traversée de Paris (Zwei Mann, ein Schwein und die Nacht von Paris)

La Traversée de Paris (Zwei Mann, ein Schwein und die Nacht von Paris) (1956)

Regie: Claude Autant-Lara; Drehbuch: Jean Aurenche, Pierre Bost nach der Novelle von Marcel Aymé; Kamera: Jacques Natteau; Musik: René Cloërec; Darsteller: Jean Gabin, Bourvil, Louis de Funès, Jeannette Batti, Georgette Anys. 35mm, s/w, 83 min

Einer der großen Erfolge im Spätwerk von Claude Autant-Lara – und der erste große Schritt zum Durchbruch für den scheinbar ewigen Nebenrollenspieler Louis de Funès. Trotz der noch vergleichsweise kleinen Rolle als Schwarzmarktmetzger wurde er mehr bejubelt als die Stars Jean Gabin und Bourvil, die ein (nicht nur in der Komik) tiefschwarzes Abenteuer durchleben, als sie während der Besatzung 1942 vier Koffer mit begehrtem Schweinefleisch durch die Pariser Nacht schmuggeln. Alles ist gleichermaßen gefährlich wie grotesk – schon die Abholung gipfelt in einem komischen Schreiduell, bei dem De Funès Gabin sichtlich zusetzt (mehr als in ihren späteren, "größeren" Kollaborationen): Der Ursud seines Comedy-Genies kocht hier in angemessen grantiger Atmosphäre hoch – mit seiner zynischen Schilderung der Kriegszeit sorgte Autant-Lara im heroischen Land der Résistance-Verklärung für Kontroversen. (C.H.)

Einführung von Christoph Huber

Screening dates:

Mo 10.04.2017 19:00
(Frz. OmeU)