Un borghese piccolo piccolo (Ein wirklich kleiner Kleinbürger), 1977, Mario Monicelli

Un borghese piccolo piccolo (Ein wirklich kleiner Kleinbürger) (1977)

Regie: Mario Monicelli; Drehbuch: Sergio Amidei, Monicelli nach dem Roman von Vincenzo Cerami; Kamera: Mario Vulpiani; Musik: Giancarlo Chiaramello; Darsteller: Alberto Sordi, Shelley Winters, Romolo Valli, Paolo Paolini, Renato Scarpa. 35mm, Farbe, 121 min
 
Giovanni Vivaldi, ein guter Kleinbürger von erschütternder Durchschnittlichkeit, auch in seinem Herzen, würde alles für das Wohl seiner Familie tun – natürlich vor allem für seinen Sohn, eine farblose Kreatur, dessen Weiterkommen in der Welt ihm jegliche Erniedrigung wert ist. Und all die Mühen und Opfer scheinen nicht vergebens, langsam geht's voran mit dem Jungen – bis er plötzlich tot da liegt: Querschläger. Da bricht die Welt des Vaters zusammen. Eine Commedia all'italiana, die krass kippt und zur griechischen Tragödie mutiert. Jetzt wird abgerechnet. Das Streben nach Hoffnung und jener Durchhaltewille, der Mario Monicellis Werk sonst beflügelt, scheint hier vorerst ausgesetzt. Doch ganz so bitter wird es nicht: Ein Parteigänger der Rifondazione Comunista gibt niemals auf! (O.M.)
 
Courtesy of Cineteca Nazionale

Screening dates:

Sa 17.02.2018 20:45
(Ital. OmeU)
Do 01.03.2018 18:30
(Ital. OmeU)