Roman Holiday, 1953, William Wyler

Roman Holiday (1953)

Regie: William Wyler; Drehbuch: Dalton Trumbo, Ian McLellan Hunter, John Dighton; Kamera: Henri Alekan, Franz Planer; Musik: Georges Auric; Darsteller: Gregory Peck, Audrey Hepburn, Eddie Albert, Hartley Power, Harcourt Williams. 35mm, s/w, 118 min
 
A star is born: Audrey Hepburn, als elfenhafte Aristokratin idealbesetzt, wurde mit Roman Holiday über Nacht vom nobody zum Superstar. Ann, Kronprinzessin auf Rom-Besuch, nimmt eines Nachts Reißaus von den langweiligen Pflichten einer Serie von Empfängen mit Walroß-Schnauzbart tragenden Würdenträgern und wird als schlafende Schönheit vom US-Reporter Joe (Gregory Peck) entdeckt, der sie zu sich nach Hause mit nimmt. Inkognito lässt sich Ann einen Tag lang auf gemeinsamer Rom-Tour verzaubern – während Joe, der die Identität seines mysteriösen Schützlings gelüftet hat, heimlich eine royale Exklusiv-Story plant. Das Musterbeispiel für das seither tief gesunkene Genre der romantic comedy, mit höchster Sorgfalt komponiert von William Wyler, der hier wie in Urlaubsstimmung in die Stadt zurückkehrt, deren Befreiung er im Zweiten Weltkrieg filmte, und auf dem Terrain von Lubitsch und Wilder mit märchenhafter Sicherheit schlafwandelt, bis zum bezwingend bittersüßen Ende. (C.H.)

Screening dates:

Sa 17.03.2018 21:00
(Engl. Omd/fU)
So 25.03.2018 18:30
(Engl. Omd/fU)