The Battle of Midway, 1942, John Ford (Kadervergrößerung ÖFM)

An der Front

The Battle of Midway (1942) von John Ford; Drehbuch: Ford, Dudley Nichols, James Kevin McGuinness; Kamera: Ford; Stimmen: Henry Fonda, Jane Darwell. 35mm, Farbe, 18 min
 
The Memphis Belle (1944) von William Wyler; Drehbuch: Wyler, Jerome Chodorov, Lester Koenig; Kamera: Wyler, William H. Clothier u.a.; Stimmen: Eugene Kern, Art Gilmore, Arthur Kennedy. 16mm, Farbe, 40 min
 
San Pietro (1945) von John Huston; Drehbuch, Erzählstimme: Huston; Kamera: Huston, Jules Buck; Musik: Dimitri Tiomkin. 35mm, s/w, 32 min
 
Drei überragende Berichte aus dem Krieg, jeder auch Zentralwerk seines Regisseurs: In The Battle of Midway zimmert John Ford, der dafür eigenhändig Flugzeuge bei der Schlacht filmt, eine in ihrer Dichte unerreichte Montage-Symphonie über unmittelbare Kampferfahrung und ihren Nachhall. William Wyler flog für The Memphis Belle auf dem gleichnamigen Bomber bei Einsätzen über Europa mit und verdichtete das Material zur Geschichte der letzten Mission der Fliegenden Festung: Teamwork und Courage in himmelblauen Weiten, vom Feind bedrängt. John Huston zeigt in San Pietro die verlustreiche Schlacht in Italien mit schonungslosem Realismus, inklusive der toten US-Soldaten – weswegen der Film als ungeeignet für die Aufführung eingestuft wurde. Dabei hatte Huston einen Großteil re-inszeniert: Wie Ford und Wyler ging es ihm um eine tiefere Wahrheit. (C.H.)
 

Screening dates: