The Maltese Falcon

The Maltese Falcon (1941)

Regie, Drehbuch: John Huston nach dem Roman von Dashiell Hammett; Kamera: Arthur Edeson; Musik: Adolph Deutsch; Darsteller: Humphrey Bogart, Mary Astor, Gladys George, Peter Lorre, Sydney Greenstreet. s/w, 101 min, Engl. OF
 
„Jeder Mensch hat etwas zu verbergen“, sagt Bogart-Spade, in dessen Grinsen sich das Bild des Detektivs mit dem des Gangsters und Geschäftemachers zur Ikone eines zynischen Jahrhunderts verwirrt. Auf der Jagd nach dem Malteserfalken bleibt niemand niemandem Betrug und Tiefschlag schuldig. Das Ende entlässt alle, auch Spade, der Welt immer um eine Gerissenheit oder Gemeinheit voraus, als Verlierer. Jagd und Aufdeckung verbinden sich zu einheitlicher Bewegung. In ihr offenbart das Reich der Wölfe seine entfremdete Herzmaschine - mächtig genug, jeden und jegliches zu korrumpieren und ausgestattet mit einem grausamen wie einfachen Namen: Wille zum Gewinn. Die Dichte dieses Lehrstücks vom goldenen Kalb - dem Film noir die Pforte öffnend - duldet weder Atemholen noch Arabeske, lässt Plot, Atmosphäre und Charakterzeichnung fugenlos in eins fallen und ist in Schwärze und schneidender Funktionalität der hard boiled detective story Dashiell Hammetts jederzeit ebenbürtig. (Harry Tomicek)

Screening dates: