Voruntersuchung

Voruntersuchung (1931)

Regie: Robert Siodmak; Drehbuch: Robert Liebmann; Kamera: Konstantin Irmen-Tschet, Otto Baecker; Darsteller: Albert Bassermann, Gustav Fröhlich, Hans Brausewetter, Oskar Sima, Jakob Tiedtke. s/w, 95 min, Dt. OF
 
Ein junger Mann aus gutem Hause ist der Hauptverdächtige in einem Prostituierten-mord. In der Untersuchung gegen ihn schweigt er aber, um seinen besten Freund zu schützen - dessen Vater niemand anders ist als der Landesgerichtsrat, der den Fall behandelt. Mit allen Mitteln versucht dieser, ein Geständnis aus dem Jungen herauszupressen. Eine kritische Auseinandersetzung mit möglichem Justiz-missbrauch, von den Nazis bald nach der Machtergreifung verboten. Siodmaks erster reiner Kriminalfilm, voller audiovisueller Vorahnungen seiner späteren, klassischen Hollywood-Noirs: Ein wilder Bildersturz begleitet die Entdeckung des Mordes, die erstaunliche Tonspur macht die Zermürbungstaktiken des Untersuchungsrichters spürbar - wieder und wieder, immer schneller streift er mit einem Schlüssel, dem entscheidenden Beweisstück, über die Heizkörper, bis der Angeklagte schreit. (C.H.)
 

Mit Dank an die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

Screening dates: