1964 | 2014

Projekte zum 50-Jahr-Jubiläum des Österreichischen Filmmuseums
Aus unserem Shop
Cover Amos Vogel
Bücher
Be Sand, Not Oil. The Life and Work of Amos Vogel
Aus unserem Shop
Cover natural history / Ruhr
DVDs
natural history / Ruhr
Aus unserem Shop
Cover Fünfzig Jahre Österreichisches Filmmuseum
Bücher
Fünfzig Jahre Österreichisches Filmmuseum
Peter von Bagh 1970 bei Dreharbeiten (Foto: KAVI)

Peter von Bagh, 1943–2014

Das Österreichische Filmmuseum trauert um Peter von Bagh, der am 
17. September 2014 nach langer Krankheit verstorben ist. Er war eine führende Figur des finnischen Kulturlebens – Filmhistoriker und Regisseur, Buch- und Musikverleger, Dozent und Mitbegründer des legendären Midnight Sun Film Festival. Darüber hinaus prägte er als Festivalleiter von Il Cinema Ritrovato, Bologna und Kurator das internationale Kinogeschehen entscheidend mit. [...]

27. September bis 15. Oktober 2014

Mit Finnland ist es so eine Sache: ein Sehnsuchtsort für viele, doch kaum wer verbindet allzu Konkretes damit. Älteren Generationen mag noch das Klischee vom Land der 1000 Seen vor Augen stehen, vielleicht hat man Finnland auch als bedeutende Sportnation im Kopf ... Aber es ist auch ein Kinoland, wie jenes Programm beweist, das Peter von Bagh für das Filmmuseum erarbeitet hat – mit Werken von 1937 bis 2006.[...]

bis 15. Oktober 2014

Im zweiten Teil der großen Retrospektive zum Horrorfilm lädt das Filmmuseum ins Land der unruhigen Seelen. Während der erste Teil ein halbes Jahrhundert Kinogeschichte erschloss, wird nun ein vergleichsweise kleiner Zeitraum ins Auge gefasst: Aufgrund der explosionsartigen Entwicklung der Produktion in den beiden Dekaden nach 1968 vollzog der moderne Horrorfilm seine monströsen Transformationen nämlich in Höchstgeschwindigkeit.[...]

3. Oktober 2014

Die Entdeckung des Berlinale-Forums: André Siegers' Souvenir (2014) collagiert Aufnahmen des Weltreisenden, politischen Botschafters und exzessiven Bildersammlers Alfred D. zu einem Werk von reflexiver und emotionaler Intensität: Zwischen Fiktion und Dokument verdichtet sich hier das Persönlichste mit dem Politischen, wird nicht nur der Wert des Bilder Sehens sondern auch der Zweck des Bilder Machens neu verhandelt.[...]

9. und 10. Oktober 2014

Die Künstlerin Laure Prouvost, 1978 im ­französischen Lille geboren und seit 1999 vor allem in London tätig, ist eine leidenschaftliche Erforscherin der unerfüllten und vielleicht auch unerfüllbaren Möglichkeiten der Kunst – ihrer Sprechweisen und der ­darin schlummernden Erfahrungen. Entsprechend weiträumig fächert sie ihre Arbeit ­zwischen Performance, Installation und Videoarbeiten auf.[...]

Bitte unterstützen Sie die Kampagne!

Bitte unterstützen Sie die Kampagne!

 

In person: Videodokumente 1975-2013

Seltene Videoaufnahmen internationaler Filmmuseums-Besucher im Gespräch.

 

Banner02

Werden Sie Pate/Patin eines Films oder unterstützen Sie das Projekt "Fünfzig Jahre Filmpatenschaft - 50 Filme" mit einem Teilbetrag.[...]

 

SCHULPROGRAMME

Auch im Wintersemester 2014 bietet Schule im Kino wieder eine Vielzahl von Veranstaltungen rund um den Film an. Das Vermittlungsmodul Fokus Film beschäftigt sich dieses Semester mit Farbe in Film & bildender Kunst. Die Anmeldung für interessierte Klassen ist ab sofort möglich.

 

FILM ONLINE

EFG1914

Der erste Weltkrieg in bewegten Bildern

Kinonedelja – Online Edition

Die erste Filmarbeit von Dziga Vertov

Zur Entstehung von F.W. Murnaus Tabu

Takes & Outtakes zum letzten Film Murnaus

StadtFilmWien & Stadtfilme

Ephemere Filme aller Art über Wien

 

RECHERCHE UND SAMMLUNGEN

Textmaterialien

Film, Museum und Digitale Kultur

Bibliothekssuche

Österreichs größte Filmfachbibliothek

Zeitschriftensammlung

356 Titel in mehr als 20 Sprachen

Schriftgutsammlung

Filmrelevante Materialien und Dokumente

Sammlung Dziga Vertov

Die Wiener Vertov-Sammlung

2254 Filmkader aus der Stummfilmzeit