Novecento, 1976, Bernardo Bertolucci

Novecento

Regie: Bernardo Bertolucci; Drehbuch: Franco Arcalli, Bernardo & Giuseppe Bertolucci; Kamera: Vittorio Storaro; Schnitt: Franco Arcalli; Musik: Ennio Morricone; Darsteller*innen: Robert De Niro, Gérard Depardieu, Dominique Sanda, Laura Betti, Sterling Hayden, Alida Valli, Stefania Sandrelli, Donald Sutherland, Burt Lancaster. IT/FR/BRD, 1976, 35mm, Farbe, 316 min. Italienisch mit dt. UT
 
Bernardo Bertoluccis ambitioniertestes Werk: ein Epos über Italien von der Jahrhundertwende bis zum Zweiten Weltkrieg mit dem Sohn eines Großgrundbesitzers und demjenigen eines seiner Bauern als Stellvertretern von Reich und Arm. Die Entwicklung der lebenslangen Beziehung der beiden Jugendfreunde spiegelt die Geschichte. Ein zweiteiliges und erzwungenermaßen zwiespältiges Unternehmen: eine europäische Großproduktion mit marxistischer Tendenz, internationaler Starbesetzung und Weltmarktambitionen. Bertolucci betreibt die Fusion von historischer Rückschau und großer Oper, erlesen und sonnig fotografiert von Vittorio Storaro, üppig und verführerisch in der Detailfülle der Tableaus von Festen, Protesten, Liebschaften, Terror und gewalttätigen Auseinandersetzungen. Der Faschismus: eine superbe Sadisten-Show von Schwarzhemd Donald Sutherland und Gespielin Laura Betti. (C.H.)
 
Der Film besteht aus zwei Teilen, zwischen denen es eine ca. 15-minütige Pause geben wird.

Screening dates: