Lust for Gold

Regie: S. Sylvan Simon; Drehbuch: Ted Sherdeman, Richard English nach dem Roman Thunder God's Gold von Barry Storm; Kamera: Archie Stout; Schnitt: Gene Havlick; Musik: George Duning; Darsteller*innen: Ida Lupino, Glenn Ford, William Prince. US, 1949, 35mm, sw, 87 min. Englisch
 
Die Entdeckung einer legendären Goldmine ruft einen Erben auf den Plan, während ein Killer sein Unwesen treibt. Dem Sheriff wird die abenteuerliche Vorgeschichte geschildert: Um 1880 hatte sich ein deutscher Einwanderer (Glenn Ford) durch Mord den Claim gesichert und wurde dann von einer verheirateten Frau (Ida Lupino) verführt ... Die Einbettung in die Gegenwarts-Rahmenhandlung macht möglich, dass der Western-Kernteil dieses erstaunlichen Films mit der unbarmherzigen dunklen Kraft eines B-Picture-Äquivalents zu Stroheims Greed daherkommt. Ebenso verblüffend bleibt die versierte Verbindung unterschiedlichster Genres in Spätvierziger-Hollywood-Manier: ein Western-Melodram mit Noir-Psychose. (C.H.)
 
Einführung von Christoph Huber am 24. Mai