New Old, 1979, Pierre Clementi (Foto: Cinémathèque française)

New Old

Pierre Clémenti. FR, 1979, DCP (von 16mm), Farbe, 67 min. Französisch mit engl. UT

Soleil (Sonne)

Pierre Clémenti. FR, 1988, DCP (von 16mm), Farbe, 16 min. Französisch mit engl. UT
 
Für New Old – Untertitel: Chronik der Gegenwart – versammelt Clémenti Aufnahmen aus über zehn Jahren "Nomadenleben" und beschreibt das Resultat als "die Entdeckung der Sprache, der Bilder, des Rhythmus; die Geburt des Kinos und meine eigene Geburt." Das Filmemachen ermögliche ihm das Wiederentdecken von Lebensspuren, die vergessen schienen, indem ein Band zwischen Vergangenheit und Zukunft (und mit einem unbekannten Publikum) geknüpft werde. Die Chronik einer verzauberten Existenz führt diesmal von Dreharbeiten, u.a. für Viscontis Il gattopardo und Miklós Jancsós La pacifista, zum Besuch in Warhols Factory. Einen zentralen Einschnitt behandelt dann Soleil, Clémentis letzter zu Lebzeiten fertiggestellter (und sein liebster) Film: seine Zeit im Gefängnis 1972/73 als Ausgangspunkt für eine Meditation über sein Leben – ein audiovisueller Trip. (C.H.)
 
In Anwesenheit von Balthazar Clémenti

Screening dates: