Haircut (No. 1), 1963, Andy Warhol (Kadervergrößerung ÖFM)
Scenes From Under Childhood, 1967–70, Stan Brakhage (Kadervergrößerung ÖFM)
Ordet (Das Wort), 1954–55, Carl Theodor Dreyer
Fist Fight, 1964, Robert Breer
Katzelmacher, 1969, Rainer Werner Fassbinder
Kondensstreifen, 1982, Karl Kels

Was ist Film:

Programm 31–44

Mit Werken von Stan Brakhage, Dietmar Brehm, Robert Breer, Aleksandr Dovženko, Carl Theodor Dreyer, VALIE EXPORT, Rainer Werner Fassbinder, Karl Kels, Kurt Kren, Pat O'Neill, Ernst Schmidt jr., Hans-Christof und Rosemarie Stenzel, Peter Tscherkassky, Andy Warhol

Jeden Dienstag

Peter Kubelka gestaltete 1996 aus Anlass der Hundertjahrfeier des Kinos das Zyklische Programm Was ist Film. Das Programm definiert, so Kubelka, "durch Beispiele den Film als eigenständige Kunst gattung, als Werkzeug, welches neue Denkweisen vermittelt. Es wird damit jungen Filmemachern und allen, die sich ernsthaft mit dem Medium Film auseinandersetzen, in 63 Programmen ein grundlegender Überblick geboten."
 
Was ist Film wird jeden Dienstagabend in zwei Vorstellungen in der von Peter Kubelka intendierten Form gezeigt. Ermäßigte Tickets (3 Euro) für Studierende mit Mitgliedschaft.

Das Buch zum Zyklus – Was ist Film: Peter Kubelkas Zyklisches Programm im Österreichischen Filmmuseum – ist an der Kassa des Filmmuseums um 9 Euro erhältlich.
Zusätzliche Materialien

...Remote...Remote...

(1973, 10 min)

15/67 TV

(1967, 4 min)

16/67 20. September

(1967, 7 min)

20/68 Schatzi

(1968, 2 min)

3/60 Bäume im Herbst

(1960, 5 min)

31/75 Asyl

(1975, 8 min)

32/76 An W+B

(1976, 8 min)

33/77 Keine Donau

(1977, 9 min)

37/78 Tree again

(1978, 4 min)

49/95 tausendjahrekino

(1995, 3 min)

66

(1966, 5 min)

69

(1968, 5 min)

70

(1970, 4 min)

7362

(1965-67, 10 min)

77

(1977, 7 min)

A Frog on the Swing

(1988, 6 min)

Aėrograd

(35, 81 min)

Bang!

(1986, 10 min)

Blazes

(1961, 3 min)

Blue Moses

(1962, 10 min)

Bodybuilding

(1965-66, 9 min)

Breathing

(1963, 5 min)

Cats

(1956, 1 min)

Color de Luxe

(1986/93, 6 min)

Down Wind

(1972, 15 min)

Easyout

(1971, 9 min)

Eat

(1964, 35 min)

Einszweidrei

(1965-68, 8 min)

Eyewash

(1959, 3 min)

Film Path-2 (Casting)

(1977/94, 7 min)

Fist Fight

(1964, 9 min)

Flusspferde

(1993, 35 min)

Foregrounds

(1978, 13 min)

Form Phases #4

(1954, 3 min)

Fuji

(1974, 9 min)

Gulls and Buoys

(1972, 7 min)

Haircut (No. 1)

(1963, 27 min)

Heuballen

(1981, 2 min)

Interview ohne Ton

(1976/96, 2 min)

Jamestown Baloos

(1957, 5 min)

Katzelmacher

(1969, 88 min)

Kondensstreifen

(1982, 4 min)

Kunst & Revolution

(1968, 2 min)

Let's Make a Sandwich

(1982, 19 min)

LMNO

(1978, 9 min)

Nashörner

(1987, 9 min)

Ordet (Das Wort)

(1954-55, 125 min)

Ostafrika

(1993, 5 min)

Outer Space

(1999, 10 min)

Party

(1995, 17 min)

Recreation

(1856, 2 min)

Rubber Cement

(1976, 10 min)

Scenes From Under Childhood

(1967, 136 min)

Schleuse

(1983, 5 min)

Sidewinder's Delta

(1976, 21 min)

Sleep (Essential Version)

(1963, 42 min)

Sparkill Ave!

(1992, 5 min)

Stare

(1991, 6 min)

Strangulation

(1968, 5 min)

T.Z.

(1979, 9 min)

Time Flies

(1997, 5 min)

Trial Balloons

(1982, 5 min)

u.s.w. (Donauland)

(1978/96, 4 min)

Un Miracle

(1954, 1 min)

Zvenigora

(1927, 106 min)
Innerhalb der Schau sind die Filme in der Reihenfolge ihrer Programmierung angeordnet.
Filmdauer: 61 min
Di, 01.02.2022 17:30
Filmdauer: 104 min
Di, 01.02.2022 20:00
Filmdauer: 106 min
Di, 15.02.2022 18:30
Filmdauer: 74 min
Di, 22.02.2022 18:30
Filmdauer: 62 min
Di, 22.02.2022 21:00
Filmdauer: 53 min
Di, 01.03.2022 18:30
Filmdauer: 79 min
Di, 01.03.2022 21:00