Pressefotos

Wählen Sie bitte unten jenen Programmpunkt aus, zu welchem Sie Fotos benötigen. Die Bilder sind nur für Pressezwecke zu verwenden. Wir ersuchen alle gedruckten Belege ihrer Berichterstattung bzw. Links an die Presseabteilung zu schicken. Falls nicht anders angegeben, lautet der Fotocredit: "Österreichisches Filmmuseum".

Sollten Sie weiteres Material (oder ein alternatives Dateiformat) benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Presseabteilung.


Recycled Cinema

Plakat Recycled Cinema
Rhythm, 1957, Len Lye (Programm The Innocence of Early Cinema / Die Unschuld des Frühen)
A Movie, 1957, Bruce Conner
Very Nice, Very Nice, 1961, Arthur Lipsett, Foto: National Film Board of Canada
79 primaveras, 1969, Santiago Álvarez, Foto: Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V.
Swastika, 1974, Philippe Mora
L’operatore perforato, 1979, Paolo Gioli, Foto: Light Cone (Programm Poetry of Waste / Poesie des Abfalls)
Videogramme einer Revolution, 1992, Harun Farocki & Andrei Ujică
Passagen, 1996, Lisl Ponger (Programm Found Footage Is Intervention / Found Footage ist Intervention)
Dial H-I-S-T-O-R-Y, 1997, Johan Grimonprez, Foto © Johan Grimonprez courtesy ARGOS, centre for audiovisual arts, Brussels
Tito-Material, 1998, Elke Groen (Programm Remembering History / Geschichte erinnern)
Silver Rush, 1998, Cécile Fontaine
Outer Space, 1999, Peter Tscherkassky
Her Glacial Speed, 2001, Eve Heller (Programm Poetry of Waste / Poesie des Abfalls)
Film Ist (1–6 + 7–12), 1998-2002, Gustav Deutsch
Film ist. (7-12), 2002, Gustav Deutsch 
Do we need to have an accident?, 2011, Sabine Marte, (Programm A Perfect Body Is an Embarrassing Body)
Engram of Returning, 2015, Daïchi Saïto, Foto: Light Cone (Programm Poetry of Waste / Poesie des Abfalls)
Ascent, 2016, Fiona Tan
Cause of Death, 2020, Jyoti Mistry (Programm A Perfect Body Is an Embarrassing Body)
Kopierwerk, 2020, Stefanie Weberhofer (Programm Shred, Scratch, Sync)


Pressekontakt

Bei Fragen, für weitere Informationen und Materialien oder bezüglich einer Aufnahme in unseren Presseverteiler wenden Sie sich bitte an:
 
Andrea Pollach


T +43 | 1 | 533 70 54 DW 22