Blattschneiderbiene (1977, Renate Schweiger)
Am Rande der Großstadt, 1956, © Viktor Alexander
Am Rande der Großstadt, 1956, © Viktor Alexander

am rand : die stadt 2

Das Filmmuseum in der Großfeldsiedlung

14. bis 22. November 2019

Das Projekt am rand : die stadt sammelt und zeigt private Filme aus der Vergangenheit und von heute, die Wien am oder vom Rand her abbilden: in Alltagssituationen, besonderen Momenten, bei Freizeitaktivitäten, privatem Engagement, politischen Ereignissen und im Arbeitsleben. Ziel des Projekts unter der künstlerischen Leitung von Gustav Deutsch und Hanna Schimek ist es, private Filme und Videos zu sammeln, zu zeigen und zu bewahren.

am rand : die stadt ist im November in der Großfeldsiedlung zu Gast. Das Unsichtbare Wanderkino des Österreichischen Filmmuseums präsentiert in der VHS Großfeldsiedlung eine Woche Filmprogramm. Nach den im Westen, Osten und Süden gelegenen Stationen in Sandleiten, der Seestadt Aspern und der Per-Albin-Hansson-Siedlung, geht das Projekt nun im Norden Wiens in die letzte Runde.
 

Programm

(1) Eröffnung / Filmprogramm >>>
Donnerstag, 14. November 2019, 18 Uhr

(2) Ausstellung und 9 Filmprogramme >>>
Freitag, 15. bis Freitag, 22. November (außer Sa. und So.), 16 bis 20 Uhr

(3) Filmische Feldforschung in der Großfeldsiedlung >>>
Freitag, 15. November 2019, 16 Uhr

(4) Hands-On Workshop
ABGESAGT

(5) Filmprogramm zum Abschluss >>>
Freitag, 22. November 2019, 18 Uhr

(6) Installation "Der private Film: Bücher, Fotos und Artefakte" >>>
Donnerstag, 14. bis Freitag, 22. November 2019 (während der Öffnungszeiten)
Ort: Bücherei Großfeldsiedlung – Kürschnergasse 9, 1210 Wien
 
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei

am rand : die stadt 2 wird von der Kulturförderung SHIFT III der Stadt Wien unterstützt.
Zusätzliche Materialien