Grand Opera | O Panama

James Benning
Preis: EUR 19,90

In Grand Opera. An Historical Romance (1979) mischt James Benning unter die statischen Landschafts- und Stadtaufnahmen, für die er Ende der 1970er Jahre schon bekannt ist, Experimente mit filmischen Konventionen und kurze Hommagen an vier Ikonen der Avantgarde: Hollis Frampton, George Landow, Yvonne Rainer und Michael Snow. Was Grand Opera auszeichnet und von früheren Filmen unterscheidet, ist eine Auseinandersetzung mit Geschichte – sowohl mit der eigenen Biografie wie mit der Entwicklung des Kinos. O Panama (1985) ist Bennings einziger Film, dessen Ausgangspunkt in fiktiven Vorlagen (eine Collage aus drei Kurzgeschichten von Burt Barr) liegt. Der Film wirkt wie die Fieberfantasie eines Kranken (Willem Dafoe), in der Reales und Imaginiertes ineinander fließen.

 
Edition Filmmuseum 122
1. Auflage: 2021
Herausgeber: Österreichisches Filmmuseum
Grand Opera. An Historical Romance (USA 1979, James Benning) 81 min. Mit: Hollis Frampton, George Landow, Yvonne Rainer, Michael Snow | O Panama (USA 1985, James Benning, Burt Barr) 27 min. Mit: Willem Dafoe

Sprache: Englisch (Untertitel: Deutsch); Kein Dialog
All Regions, 4:3 PAL
20-seitiges Booklet mit zwei Gesprächen zwischen James Benning und Neil Young in englischer Sprache ("James Benning's Life (Of pi). Grand Opera. An Historical Romance" und "A Man, a Plan. O Panama") sowie einem Text von Barbara Pichler ("Grand Opera – An Iconography of the Midwest") in deutscher und englischer Sprache.
 
In den Warenkorb
Zusätzliche Materialien