Instructions for a Light and Sound Machine, 2005, Peter Tscherkassky

All the Soundtracks
Dirk Schaefer und Peter Tscherkassky

19. Februar 2022

Die Zusammenarbeit zwischen dem Filmemacher Peter Tscherkassky und dem Komponisten Dirk Schaefer gehört zu den aufregendsten im zeitgenössischen Kino. Nach langjähriger eigener Arbeit an der Klanggestaltung, inklusive dem furiosen Lichtton-Spektakel Outer Space (1999) legte Tscherkassky die Arbeit an der Tonspur seiner Filme erstmals in fremde Hände und seit Instructions for a Light and Sound Machine (2005) exklusiv in die des deutschen Komponisten und Filmemachers Dirk Schaefer.

Anlässlich der Doppel-LP-Veröffentlichung (Vinyl, auf weltweit 250 Stück begrenzte Auflage!) der gemeinsam gestalteten Arbeiten 2005–2021 laden wir Dirk Schaefer zum gemeinsamen Musikhören und zum Gespräch ins "Unsichtbare Kino" ein: über seinen künstlerischen Ansatz, die praktischen Aspekte der Zusammenarbeit mit Filmemacher*innen, über "found sound" und seine Auseinandersetzung mit der Film- und Musikgeschichte. Alles an diesem Abend wird analog sein: die Soundtracks auf Vinyl und die Filmprojektion auf 35mm.

Dirk Schaefer: Peter Tscherkassky, All the Soundtracks (2005–2021), purge: 2021
Es besteht die Möglichkeit die Platten während der Veranstaltung zu erwerben.
 
Moderation: Michael Loebenstein

In Anwesenheit von Peter Tscherkassky

Eintritt: 1 Euro Solidarbeitrag für Aktion Kulturpass
Zusätzliche Materialien
Innerhalb der Schau sind die Filme in der Reihenfolge ihrer Programmierung angeordnet.