Liebe Geschichte, 2010, Klub Zwei
Simone Bader und Jo Schmeiser (Foto: Klub Zwei / sixpackfilm © Roland Icking)
Things. Places. Years., 2004, Klub Zwei
Phaidon – Verlage im Exil, 2007, Klub Zwei
Schwarz auf Weiss. Die Rückseite der Bilder, 2003, Klub Zwei

In person:

Klub Zwei

31. März 2022

Seit 1992 arbeiten Simone Bader und Jo Schmeiser unter dem Namen Klub Zwei an der "Schnittstelle von Kunst, Film und neuen Medien", wie sie schreiben. Unter besonderer Berücksichtigung gesellschaftspolitischer Themen und der Mittel ihrer Darstellung.
 
"Entautomatisierung der Wahrnehmung" steht in Phaidon – Verlage im Exil (2007) einmal weiß ins Schwarzbild gesetzt. Dieser Vorsatz ließe sich auch programmatisch auf die Arbeiten von Klub Zwei anwenden, die die Zuseher*innen mit dem pointiert gewählten Einsatz von Bild und Ton, von gesprochener und in Schriftform eingebrachter Sprache dazu auffordern, das Gezeigte und Gesagte zu reflektieren, sich selbst dazu zu positionieren. "Es geht uns um die Kritik an etablierten, aber auch um die Entwicklung von neuen Darstellungsweisen. Denn die Möglichkeit zu gesellschaftlicher Veränderung hängt auch von Bildern ab." (Isabella Reicher)
 
In Kooperation mit sixpackfilm und in Anwesenheit von Simone Bader und Jo Schmeiser
Zusätzliche Materialien