Ritual in Transfigured Time, 1945/46, Maya Deren

Films You Cannot See Elsewhere

Amos-Vogel-Atlas Kapitel 8: Female Subversion Is Here to Stay: Deren | Marte | Mattuschka

17. April 2022

Im Februar 1946 buchte Maya Deren das Provincetown Playhouse in Greenwich Village, um unter dem Titel "Three Abandoned Films" Meshes of the Afternoon (1943), At Land (1944) und A Study in Choreography for Camera (1945) zu zeigen. Diese Aufführung inspirierte Amos Vogel wiederum zur Gründung seines Filmclubs Cinema 16. Dieser Amos-Vogel-Atlas stellt Derens Avantgardefilmklassikern Filme von Sabine Marte und Mara Mattuschka gegenüber. Sie alle verhandeln weibliche Subversion in der Form, dass Körper, Psyche, Bewegung und das Groteske vor der Kamera stets aufs Neue hinterfragt und transformiert werden. Amos Vogel, der sich Zeit seines Lebens der Suche nach Subversion im Film gewidmet hatte, wird mit diesem Female-Subversion-Special in sein hundert und erstes Jahr verabschiedet. So long! (Elisabeth Streit)

In Anwesenheit von Sabine Marte und Mara Mattuschka
 
Der gebürtige Wiener Jude Amos Vogel (1921–2012) wurde nach der Emigration in die USA eine der wichtigsten Figuren der internationalen Filmkultur. Die Reihe Amos-Vogel-Atlas widmet sich der Weiterführung seines widerständigen Erbes parallel zur Beforschung seines Nachlasses im Filmmuseum mit Schwerpunkt auf Raritäten aus der Sammlung.
Zusätzliche Materialien