Tlamess, 2019, Ala Eddine Slim © Viennale

Tlamess

Regie: Ala Eddine Slim; Darsteller: Abdullah Miniawy, Souhir Ben Amara, Khaled Ben Aissa. Tunesien/Frankreich, 2019, 120 min. Arabisch mit engl. UT
 
Ein Soldat, der mit seiner Truppe in der tunesischen Wüste nicht näher definierte Terroristen bekämpft, nutzt einen Heimaturlaub zur Desertion. Als ihn die Militärpolizei aufstöbert, flüchtet er in einen Wald. Und trifft dort auf eine schwangere junge Frau, die ihrerseits ein unglückliches Dasein hinter sich gelassen hat. Gemeinsam leben die Verfemten nun in einer Art Bunker und formen eine ungewöhnliche Gemeinschaft – ohne Worte, nur mit Blicken. Tlamess ist eine Art Komplementärfilm zu und eine visuell beeindruckende Weiterentwicklung von Slims vorangegangener Arbeit Akher wahed fina. (A.U.)

Spieltermine: