Marseille, 2003, Angela Schanelec © Viennale

Marseille

Regie: Angela Schanelec; Darsteller: Maren Eggert, Emily Atef, Alexis Loret. Deutschland/Frankreich, 2003, 92 min. Französisch/Deutsch mit engl. UT
 
"All meine Filme beruhen auf dem Gedanken, dass ein Großteil des Lebens undurchschaubar, voller Missverständnisse und dem Zufall überlassen ist. Die Figuren leben im Widerspruch zwischen diesem Ausgeliefertsein und dem mehr oder weniger ständigen Versuch, sich dagegen aufzulehnen." (Schanelec). Die Fotografin Sophie verbringt ein paar Wochen alleine in Marseille, macht Bilder von Straßen, wandert durch die Stadt, lässt sich auf einen Flirt ein. Drei Akte, drei Schauplätze und eine Schicksalsmacht, die freundlich, aber auch erschreckend sein kann. (R.W.)

Spieltermine: