© Maria Lassnig Privatstiftung

Vortrag von James Boaden

James Boaden ist Dozent am Department of History of Art an der University of York. In seinem Vortrag nimmt er Bezug auf seine bisherige Forschung zu Maria Lassnigs experimentellen Filmen im Kontext der US-amerikanischen Filmavantgarde. Er untersucht die Schnittstellen zwischen experimentellem Film und traditionellen künstlerischen Medien und arbeitet neben Maria Lassnig auch zu den Filmen von Stan Brakhage und Carolee Schneemann. In seiner aktuellen Arbeit widmet er sich autobiografischen Narrativen in feministischen Filmen. (S.P.W.)
 
In englischer Sprache

1 Euro Solidarbeitrag für Aktion Kulturpass

Spieltermine: