Vechnoe Vozvrashchenie (Ewige Rückkehr) 2012, Kira Muratova (Foto: Oleksandr Dovzhenko National Centre)

Vechnoe Vozvrashchenie (Ewige Rückkehr)

Regie, Drehbuch: Kira Muratova; Kamera: Volodymyr Pankov; Schnitt: Valentyna Oliinyk; Musik, Kamera: Valentyn Silvestrov; Darsteller: Oleg Tabakov, Alla Demidova, Renata Litvinova. Ukraine, 2012, DCP, Farbe und sw, 114 min. Russisch mit engl. UT

In ihrem letzten Film, Vechnoe vozvrashchenie, sollte Kira Muratova, nach der schnörkellosen Weihnachtsgeschichte Melodiya dlya sharmanki, noch einmal eindrucksvoll ihre Vorliebe für experimentelles Erzählen beweisen. Eine ältere Frau erhält einen Überraschungsbesuch von einem längst vergessenen Klassenkameraden, der sie um Rat bittet. Er könne sich nicht zwischen seiner Ehefrau und seiner Geliebten entscheiden, da er beide wirklich liebe. Diese burleske Situation wiederholt sich stets aufs Neue, doch jedes Mal in einer anderen Umgebung und von verschiedenen Darstellern gespielt. Als ob sie gewusst hätte, dass Vechnoe vozvrashchenie ihr Abschied sein würde, lud Muratova ihre liebsten Mitarbeiter*innen – aus Film und Theater, Profis und Laien – ein, mit ihr diesen Film zu realisieren. Und fügte sich selbst und ihren eigenen Tod als metafiktionalen Epilog in Farbe hinzu. Philosophisch und zutiefst ergreifend. (J.M.)

In Anwesenheit von Oleg Kohan, Ivan Kozlenko und Volodymyr Sheiko am 5.12.
 
Freier Eintritt für Fördernde Mitglieder am 5.12.