Glenn Miller 2000, 2000, Tomislav Gotovac (Foto: Hrvatski filmski savez)

Tomislav Gotovac 3: Glenn Miller Films

Glenn Miller 1. Srednjoškolsko igralište 1 (Glenn Miller 1. High School Playground 1) Regie: Tomislav Gotovac; Kamera: Ljubo Becić. 1977, 16 mm, sw, 45 min
Glenn Miller 2000
Regie: Tomislav Gotovac; Kamera: Vedran Šamanović. 2000, 35 mm (von BetaSP), Farbe, 26 min

Glenn Miller 1 stellt den Höhepunkt von Gotovac' strukturellem Werk dar. Der Ausgangspunkt ist eine vorab gewählte Methode. Darüber hinaus dient Glenn Millers einzigartiger Sound als "konzeptionelle Inspiration", und das US-amerikanische Kino als Quelle. Gotovac' wichtigster Verbündeter ist eine Apparatur namens "Pan mudri", die an einer Kamera befestigt ist, die wiederum an einem Auto befestigt ist, das um einen Sportplatz einer Schule kreist. Während Gotovac' parallele Kamerafahrten und vertikal gedrehte Schwenks die städtische Umgebung und die Buben auf ihren schnellen Fahrrädern erfassen, ruft Filmmusik aus John Fords My Darling Clementine Erinnerungen an andere "Reiter" des Kinos wach und erzeugt einen einzigartigen kulturübergreifenden Trip. Mit derselben Methode und Technik wiederholt Gotovac sein Experiment 23 Jahre später in Glenn Miller 2000, als permanente Kreisbewegung ohne Unterbrechung. Diesmal unterlegt Gotovac die Bilder mit Hintergrund- sowie Originalgeräuschen der Apparatur, womit er das Ideal vom "absoluten Dokument" erreicht. (D.N.)

Einführung von Diana Nenadić

Spieltermine: