Anima(Lab)

(No)Found (No)Footage

Je to jenom film? (Ist das nur ein Film?) Matěj Smetana. CZ, 2004, DCP, Farbe, 4 min. Englisch
Broken Windows Daniel Pitín. CZ, 2018, DCP, Farbe, 7 min
Pin Ups Radek Pilař. ČSSR, 1965, DCP (von 16mm), Farbe, 5 min
Monoskop no. 3 Martin Búřil. CZ, 2011, DCP, Farbe, 7 min
Compsognation: The Addendum András Cséfalvay. SK, 2016, DCP, Farbe, 6 min. Englisch
Rhus Typhina Alexandra Moralesová, Georgy Bagdasarov. CZ, 2014, 16mm, sw, 3 min
Moonwalk Martin Kohout. CZ, 2008, DCP, Farbe, 3 min
Blind Bidding David Přílučík. CZ, 2017, DCP, Farbe, 17 min. Englisch
 
Eine Kombination von Found Footage: Neben der Aneignung von Filmmaterial aus der Geschichte des Kinos werden in diesen Werken u.a. auch Filme neu gezeichnet oder die Benutzeroberflächen von Internet-Browsern dekonstruiert. Found Footage wird dabei als Strategie verstanden, die Filmemacher*innen – ob Mensch oder Künstliche Intelligenz – zur meisterhaften Manipulation des Originalmaterials und Neuinterpretationen anspornt. (Ma.M.)

Spieltermine: