A Masque of Madness (Notes on Film 06 B – Monologue 02), 2013, Norbert Pfaffenbichler

A Masque of Madness (Notes on Film 06 B – Monologue 02)

Ein Film von Norbert Pfaffenbichler; Musik: Johann Sebastian Bach; Darsteller: Boris Karloff. AT, 2013, DCP, Farbe und sw, 80 min
 
Partnerfilm zu A Messenger from the Shadows: zweites Montage-Monument, das einer Horror-Ikone auf gänzlich unerhörte und schillernde Weise Tribut zollt. Nach Lon Chaney und dem Stummfilm zelebriert A Masque of Madness mit Boris Karloff in über 170 Auftritten ein halbes Jahrhundert (hauptsächlich) Tonfilmgeschichte. Abermals arrangiert Pfaffenbichler Karloffs Szenen so, dass er allein mit sich selbst interagiert, doch entsteht dabei bunte Vielfalt, und das nicht nur wegen psychedelischer Farbenspiele: Im Handumdrehen wechselt Karloff Alter und Geschlecht, Hautfarbe und selbst die Sprache (zum strategischen Einsatz von Sychronfassungen kommen bewusst irreführende Untertitel). Wo Karloffs Karriere von seiner (anschließend zu sehenden) Frankenstein-Darstellung überschattet blieb, so lassen die einfallsreichen Kaskaden von Pfaffenbichlers filmischer Frankenstein-(De-und-Re-)Konstruktion seine ganze Bandbreite sichtbar werden: das Leinwand-Schicksal als eine Tragikomödie von monströser Schönheit. (C.H.)