2/60 48 Köpfe aus dem Szondi-Test, 1960, Kurt Kren

Escape from L.A.

Regie: John Carpenter; Drehbuch: John Carpenter, Debra Hill, Kurt Russell; Kamera: Gary B. Kibbe; Schnitt: Edward A. Warschilka; Musik: John Carpenter, Shirley Walker; Darsteller: Kurt Russell, Stacy Keach, Steve Buscemi, Peter Fonda. US, 1996, 35mm, Farbe, 101 min. Englisch
 
Davor:
2/60 48 Köpfe aus dem Szondi-Test Kurt Kren. AT, 1960, 16mm, sw, 4 min
Wirehead Norbert Pfaffenbichler, Timo Novotny; Musik: Sofa Surfers. AT, 1997, DCP, Farbe, 22 min. Englisch
 
"Welcome to the future." Augenklappenträger und Berufs-Outlaw Snake Plissken (Kurt Russell) bekommt ein paar Stunden Zeit, um eine Superwaffe aus Los Angeles zu bergen, wohin in den "moralischen" USA der Zukunft alle unerwünschten Personen deportiert werden. John Carpenters sträflich unterschätzte Fortsetzung seines Proto-Cyberpunk-Kultklassikers Escape from New York (1981) unterzieht dessen satirisch-finsteres Gesellschaftsbild einer angemessenen Generalüberholung für die kapitalistischen 1990er (inklusive einem Basketball-Todesspiel als Werbespot-Parodie): fröhliche B-Picture-Subversion gegen den blankgeputzten Action-Leerlauf der Blockbuster-Ära. Zur Einstimmung werden in Wirehead Studentenfilm-Stückerl zum quietschvergnügten Cyberpunk-Irrsinn verschmolzen, samt Gastauftritt von Experimentalfilmer Kurt Kren, dessen genialisches Frühwerk den Auftakt macht. (C.H.)