Touran Khanom, 2019, Rakhshan Banietemad, Mojtaba Mirtahmasb

Touran Khanom

Regie: Rakhshan Banietemad, Mojtaba Mirtahmasb; Kamera: Majid Gorjian, Mohammad Reza Jahanpanah, Mojtaba Mirtahmasb; Schnitt: Shirin Barghnavard; Musik: Peyman Yazdanian; Mit: Touran Mirhadi, Yahya Mafi, Iran Gorgin. IR, 2019, DCP, Farbe, 91 min. Persisch mit engl. UT
 
Der jüngste Dokumentarfilm von Rakhshan Banietemad würdigt das Leben und die Arbeit von Touran Mirhadi, einer kulturellen Größe, die als wichtige Vertreterin der modernen Bildung im Iran gilt. Mirhadi, eine Frau mit eisernem Willen, hat im Laufe ihres Lebens für mehr als zwanzig Einrichtungen gearbeitet, die sich der Ausbildung von Kindern und der Förderung der Ideen von Aufklärung, Frieden und kulturellem Dialog widmen. Auf den ersten Blick erscheint Touran Khanom als ein weiterer themenorientierter Film, doch bei näherer Betrachtung werden einige von Banietemads konstanten Anliegen deutlich: der Fokus auf starke, einzigartige Frauenfiguren, der Glaube an Solidarität und Bildung und vor allem der Glaube daran, dass man als Individuum die Gesellschaft gestalten und verändern kann. (T.A.)

Spieltermine: