Mayak (The Lighthouse)

Regie: Maria Saakyan; Drehbuch: Givi Shavgulidze; Kamera: Maksim Drozdov; Schnitt: Alexey Nazarchuk; Musik: Kimmo Pohjonen; Darsteller*innen: Anna Kapaleva, Olga Yakovleva, Sos Sargsyan, Sofiko Chiaureli, Ruzana Avetisyan. AM/RU, 2006, DCP, Farbe, 78 min. Russisch mit engl. UT
 
Davor:
Le ballon rouge (Der rote Ballon) Regie, Drehbuch: Albert Lamorisse; Kamera: Edmond Séchan; Schnitt: Pierre Gillette; Musik: Maurice Le Roux; Darsteller*innen: Pascal Lamorisse, Georges Sellier, Vladimir Popov, Paul Perey, Renée, Sabine Lamorisse, Michel Pezin, Renaud, David Séchan. FR, 1956, 35mm, Farbe, 34 min. Französisch mit dt. UT
 
Le ballon rouge erzählt von Pascal, der einen roten Ballon mit Eigensinn als steten Begleiter und Freund findet. Ihre Verbindung sorgt im grauen Alltag eines konservativen Paris für Aufsehen und Unverständnis. Lena kehrt in Mayak in ihr armenisches Heimatdorf zurück. Die konstant in Nebel getauchte Berglandschaft leidet seit Jahren an einem fortwährenden Krieg. Der vom (politischen) Wind getriebene oder in die Täler gedrückte Nebel steht in Analogie zur Lebensrealität der Dorfbewohner*innen. Sie versuchen zu bleiben oder zu flüchten, zu leben und zu hoffen. Nebel und Ballon zeigen die Windrichtungen an, beschreiben die konstante Präsenz von Bewegung. (C.G./V.Z.)
 
Einführung von Claudia Geringer und Vivian Zech