After Hours, 1985, Martin Scorsese

After Hours

Martin Scorsese. US, 1985, 35mm, Farbe, 97 min. Englisch
 
Paul (Griffin Dunne) hat genug von der Langeweile seines Computerarbeitsplatzes und lässt sich von einer Zufallsbekanntschaft (Rosanna Arquette) in die New Yorker Nacht locken. Was als harmloser Besuch in einem Apartment im Künstlerviertel Soho beginnt, eskaliert in einer Serie zunehmend absurder Verwicklungen und Unglücksfälle zur existenziellen Herausforderung (und mythologisch aufgeladenen Odyssee) für den verunsicherten Mann. Scorseses Beitrag zu Hollywoods "Yuppie Nightmare"-Zyklus ist ein hochentzündlicher urbaner Cocktail aus Screwball-Comedy und Noir-Paranoia: Die Verwechslungskomödie wird mit virtuosen Inszenierungsideen zum kafkaesken Albtraum gesteigert, ein satirisches Zerrbild sozialen und psychologischen Zusammenbruchs, das sich mit einem hinreißenden Zeitbild überlagert: Scorseses manisches Porträt seiner Heimatstadt in den 1980ern. Paul rast durch Big Apple bei Nacht wie die Ratte durchs Labyrinth. (C.H.)

Spieltermine: