Cape Fear, 1991, Martin Scorsese

Cape Fear

Martin Scorsese. US, 1991, 35mm, Farbe, 128 min. Englisch
 
Der Vergewaltiger Max Cady (Robert De Niro) wird nach 14 Jahren aus dem Zuchthaus entlassen und macht sich auf die Suche nach seinem damaligen Pflichtverteidiger Sam Bowden (Nick Nolte), der beim Prozess gegen Cady ein entlastendes Gutachten unterdrückt hat. Cadys Rachefeldzug beginnt mit der Ermordung des Familienhundes, dann macht er sich an Bowdens Tochter (Juliette Lewis) heran. Scorsese eignet sich den kommerziellen Hollywood-Thriller als gefährlich schimmerndes Ränkespiel über Schuld und Sühne an: Remake von J. Lee Thompsons hinreißender Hitchcock-Paraphrase Cape Fear, deren Stilisierungen (samt Bernard Herrmanns Musik) der Filmliebhaber Scorsese bis zum tosenden Orkan steigert, während er die dem Genre innewohnende Dualität genussvoll auskostet und auf den Kopf stellt – in Gastauftritten wechseln sogar die Originalhauptdarsteller Robert Mitchum und Gregory Peck die Seiten von Gut und Böse. (C.H.)

Spieltermine: