Remember, 2015, Atom Egoyan

Remember

Atom Egoyan. CA/MX/DE/SA, 2015, DCP, Farbe, 94 min. Englisch mit dt. UT   
 
Ein Film, der von Anfang an fishy wirkt: Wenn Holocaustüberlebende nicht vergeben können, dürfen sie dann nicht einmal vergessen? An Alzheimer erkrankt, verlässt Zev Guttman (Christopher Plummer) noch einmal das jüdische Altersheim, in dem er als Auschwitz-Überlebender lebt. Mit einer Adressliste und einer Pistole bewaffnet macht er sich auf den Weg, jenen SS-Mann zu töten, den er für den Tod seiner Familie sowie jener seines Altersheim-Nachbarn Max Rosenbaum (Martin Landau) verantwortlich glaubt. Doch letzterer muss ihn immer wieder an seine Mission erinnern. Ein schales Gefühl von Revisionismus und latentem Antisemitismus begleitet Atom Egoyans Film bis zu dessen fulminanter Wende. Inglorious Basterds trifft auf Memento: Eine der größten Rachefantasien des Revenge-Movie-Genres, eine Meditation über das Gedächtnis und eine bitter-süße Lektion für alle, die sich nicht erinnern können oder das zumindest behaupten. Remember! (I.Z.)
 
Einführung von Tobias Ebbrecht-Hartmann, The Hebrew University of Jerusalem

Spieltermine: