Pan Jezevec (Herr Dachs), 2012, Karel Czech, Martin Máj (Foto: Národní filmový archive)

Puppe(n)

Menschen als Puppen als Tiere

Zahrada (Der Garten) Jan Švankmajer. ČSSR, 1968, 35mm, sw, 16 min. Tschechisch mit engl. UT
Posledný autobus (Der letzte Bus) Martin Snopek, Ivana Laučíková. SK, 2011, DCP, Farbe, 15 min. Slowakisch mit engl. UT
Pan Jezevec (Herr Dachs) Karel Czech, Martin Máj. CZ, 2012, DCP, Farbe, 24 min. Tschechisch mit engl. UT
 
Über weite Strecken der Geschichte der Tschechoslowakei konnte man sich mit aller Berechtigung wie eine Puppe fühlen. Es überrascht also wenig, dass die Manipulation des Individuums wie auch die der Massen zu den häufigsten Sujets der Nationalkultur zählte. In Jan Švankmajers Der Garten werden Menschen wie Puppen behandelt, die beiden folgenden Filme arbeiten mit einer Mischung von Techniken an der Grenze zwischen Animation und Realfilm. Tote und lebendige Tiere sowie Puppen und Menschen verschmelzen miteinander: eine Demonstration der unbegrenzten Möglichkeiten von Animation und ihrer Darstellungsweise von Puppen. (E.D.)
 
In Anwesenheit von Co-Kurator Martin Mazanec am 3.9.