Jak si zaříditi byt? (Wie richtet man eine Wohnung ein?), 1959, Břetislav Pojar (Foto: Národní filmový archive)

Politik

Svatopluk Pitras Neonleuchten

Tři muži (Drei Männer) Vladimír Lehký. ČSSR, 1959, 35mm, Farbe, 6 min
Sláva (Ruhm) Břetislav Pojar. ČSSR, 1959, DCP (von 35mm), Farbe, 13 min. Tschechisch mit dt. UT
Pštros (Vogel Strauß) Bohuslav Šrámek. ČSSR, 1960, DCP (von 35mm), Farbe, 10 min. Tschechisch mit dt. UT
Cecilie 470 Jan Karpaš. ČSSR, 1961, 35mm, Farbe, 9 min. Tschechisch mit dt. UT
Blecha (Der Floh) Bohuslav Šrámek. ČSSR, 1961, DCP (von 35mm), Farbe, 9 min. Tschechisch mit dt. UT
Jak si zaříditi byt? (Wie richtet man eine Wohnung ein?) Břetislav Pojar. ČSSR, 1959, DCP (von 35mm), Farbe, 15 min. Tschechisch mit dt. UT
 
Nachdem er an der Akademie für Kunst, Architektur und Design Prag fertig studiert hatte, etablierte sich Svatopluk Pitra (1923–1993) als Karikaturist, der den abgebildeten Personen mit grausamer Schärfe zu Leibe rückte. Er konstruierte seine klar umrissenen Figuren mit (Kurven-)Linealen und schuf gemeinsam mit Regisseuren wie Břetislav Pojar, Jiří Brdečka, Bohuslav Šrámek und Stanislav Látal Zeichentrick- und Puppenfilme. Im Vergleich zur Schärfe seiner ikonischen Zeichnungen sind seine Puppen liebenswerter und sympathisch rundlich. 1963 emigrierte Pitra nach Kanada und arbeitete für das dortige National Film Board, bevor er sich in New York niederließ. (P.R.)

Spieltermine: