Cesta do pravěku (Reise in die Urzeit), 1955, Karel Zeman (Foto: Národní filmový archive)

(Un)Wirklichkeit

Cesta do pravěku (Reise in die Urzeit)

Regie: Karel Zeman; Drehbuch: Karel Zeman, J. A. Novotný; Kamera: Václav Pazderník, Antonín Horák; Schnitt: Zdeněk Stehlík; Musik: E. F. Burian; Darsteller: Vladimír Bejval, Petr Herrmann, Josef Lukáš, Zdeněk Husták. ČSSR, 1955, 35mm, Farbe, 93 min. Tschechisch mit engl. UT
 
Davor:
Instrukce 2: Trilobit (Anleitung 2: Trilobit) Matěj Smetana. CZ, 2009, DCP, Farbe, 7 min
Nový druh (Die neue Gattung) Kateřina Karhánková. CZ, 2013, DCP, Farbe, 7 min
 
Nach der Entdeckung eines versteinerten Trilobiten unternehmen vier Buben eine abenteuerliche Reise zurück durch die Erdgeschichte – von einer Eiszeit bis ins Paläozoikum. Karel Zemans Langfilmdebüt ist eine meisterhafte Verbindung von Realfilm mit echten Schauspieler*innen und Puppentrick-Handwerkskunst, die Mammuts, Dinosaurier und viele andere Urzeitwesen zum Leben erweckt. Der Blick auf die Evolution ist dabei geradezu wissenschaftlich-paläontologisch. Zemans Film hat nichts von seiner Inspirationskraft verloren: Bis heute folgen Expeditionen den Spuren seiner Helden. Im Vorprogramm gibt der Gegenwartskünstler Matěj Smetana eine Do-It-Yourself-Anleitung zum Basteln von Trilobiten und erzählt die Regisseurin Kateřina Karhánková von Kindern, die eine "neue Gattung" entdecken. (Ma.M.)