Puppe(n)

Krysař (Der Rattenfänger)

Regie: Jiří Barta; Drehbuch: Kamil Pixa; Kamera: Vladimír Malík, Ivan Vít; Schnitt: Helena Lebdušková; Musik: Michael Kocáb. ČSSR/BRD, 1985, 35mm, Farbe, 53 min
 
Davor:
Světlonoš (Der Fackelträger) Václav Švankmajer. CZ, 2005, DCP, Farbe, 25 min
 
Die deutsche Volkssage vom Rattenfänger von Hameln, der eine Stadt mit Zauberkräften von der Rattenplage befreite und sich bitter rächte, als ihm der Lohn vorenthalten wurde, hat zahllose Kunstwerke inspiriert. Jiří Barta adaptierte sie für diesen einzigartigen Animationsfilm, wobei seine Kombination von Puppentrick und echten Tieren eine Herausforderung darstellte. Mit beeindruckendem Design und einer aussdrucksstarken Tonspur intensivierte Barta seine groteske Vision einer Gesellschaft, die auf die Selbstzerstörung zurast. Die Moral von der alten Geschicht' erweist sich dabei als noch immer gültig. (V.K.)