Candy Mountain

Programm 7: Candy Mountain (1987)

Regie: Robert Frank, Rudy Wurlitzer; Drehbuch: Wurlitzer; Kamera: Pio Corradi; mit: Kevin O’Connor, Harris Yulin, Tom Waits, Bulle Ogier, Joe Strummer. 91 min, OmdU
 
Ein junger, erfolgloser Musiker macht sich auf die Suche nach dem legendären Gitarrenbauer Elmore Silk, der nach Kanada abgetaucht ist. Unterwegs trifft er auf seltsame Typen, wird kontinuierlich ausgebeutet - und als er schließlich nach tragikomischen Erlebnissen vor dem mythischen Einsiedler steht, muss er feststellen, dass er zu spät gekommen ist: Seine wertvollen Gitarren hat Silk an die Japaner verscherbelt, die restlichen verbrennt er, um den Preis hochzuhalten. Candy Mountain ist der einzige „normale“ Spielfilm im Werk von Frank (und wird deswegen gern unterschätzt): Die gutgelaunten Star-Cameos (und die damit einhergehende exzellente Musik) und der betont unaufgeregte Erzählgestus rücken Candy Mountain in die Nähe eines typischen 80er-Jahre-Road-Movie, aber der unsentimentale Blick auf die Erfahrungen seines Helden, die selbstverständliche Sicherheit in der Zeichnung von Atmosphären und Schauplätzen, tragen eindeutig die Handschrift von Frank. (C.H.)