Akher wahed fina (The Last of Us), 2016, Ala Eddine Slim © Viennale

Akher wahed fina (The Last of Us)

Regie: Ala Eddine Slim; Darsteller: Jahwar Soudani, Fathi Akkari, Jihed Fourti. Tunesien/Katar/VAE/Libanon, 2016, 95 min. Kein Dialog
 
Davor: L'Automne (The Fall) Ala Eddine Slim. Tunesien, 2006, 14 min. Arabisch mit engl. UT
 
Ein junger Mann aus der Sahara unterwegs zum Mittelmeer. Er macht sich, scheint es, mit einem Boot auf den Weg nach Europa. Doch wer ein Flüchtlingsdrama erwartet, wird von diesem ohne gesprochene Worte auskommenden Film eines Besseren belehrt. Bald nämlich findet sich der Protagonist in einer üppigen, ursprünglichen Natur wieder, die offenbar nur von einem alten, mit Tierfellen bekleideten Mann bewohnt wird. Es war, so könnten wir schließen, wohl eine metaphysische Reise. Möglicherweise hat sie den jungen Mann zu sich selbst geführt – oder zu dem, was aus ihm einmal werden könnte. (A.U.)

Spieltermine: