Nous disons revolution (Let's Say Revolution), 2021, Elisabeth Perceval, Nicolas Klotz

Nous disons revolution (Let's Say Revolution)

Regie: Elisabeth Perceval, Nicolas Klotz; Darsteller: Ella Ganga, DeLaVallet Bidiefono. FR, 2021, 127 min. Französisch/Spanisch/Wolof mit engl. UT
 
Revolution steht im Zentrum dieser komplexen audio-visuellen Textur, aber nicht nur im Sinne eines politischen Aufruhrs, sondern auch als Drehbewegung des Körpers, wie sie sich im Tanz manifestiert. Und der Film bringt seine Bilder und Töne fürwahr in eine schwindelerregende Rotation. Es geht um Sklaverei und Machtarrangements, um reale und metaphorische Fluchtbewegungen über verschiedene Kontinente. Das heterogene Material, mal in Schwarzweiß, mal in Farbe, ist zu wilden Assemblagen organisiert und liefert mit Offscreen-Textmontagen eine philosophisch-theoretische Metaebene mit. "Wer mit den Schatten tanzt", heißt es einmal, "der hat die Macht." (T.M.)
 
In Anwesenheit von Elisabeth Perceval und Nicolas Klotz

Spieltermine: