The Man Who Knew Too Much, 1956, Alfred Hitchcock

Close-Up

The Man Who Knew Too Much

USA 1956

Ab 15 Jahren
"A single crash of cymbals and how it rocked the lives of an American family." Mit The Man Who Knew Too Much entwickelt Hitchcock einen ganzen Film auf diesen Moment hin. Doris Day und James Stewart stolpern während ihres Urlaubs in eine Spionagegeschichte, in der sie nie wissen, was vor sich geht, sich aber doch intuitiv zurechtfinden. So lenkt der Brite Hitchcock unseren Blick auf die Identitätskrise seiner uramerikanischen Charaktere in der Begegnung mit fremden Welten in Marrakesch und London.

Der Filmvorführung (R: Alfred Hitchcock, 121 min) in engl. OF folgt eine 60-minütige Analyse mit ausgewählten Szenen.